gesund und wohl

Irisdiagnose

 Wirbel

Irisdiagnose - Die Konstitution Ihres Körpers ermitteln

So verrät ein Blick in die Augen oft mehr als viele Worte.
Der Begründer der Augendiagnose ist der Dr. Ignaz von Paczely (1822-1911).
Bei der Tätigkeit als Arzt und Homöopath betrachtete und beobachtete er die Augen all seiner Patienten.

Die Iris
Der wichtigste Bereich ist die Regenbogenhaut (Iris), aber auch kleinste, für den Laien nicht sichtbare Veränderung der Iris in Farbe, der Struktur, Helligkeitsunterschiede, Pigmentflecken, sowie Auflagerungen auf der Iris sind von Bedeutung.

Bei der Irisdiagnose zeigt sich die funktionelle Störung oder Fehlfunktion des Organs und ihre Konstitution.
„Die Konstitution ist die aus den Erbanlagen hervorgegangene, aber durch Umwelteinflüsse veränderbare Zustand eines Individuums und seine Reaktion auf äussere und innere Einflüsse.“ (Bernhard Aschner)

Die Untersuchung der Iris erfolgt mit dem Irismikroskop.
Die aus der Irisdiagnose gewonnenen Informationen, baue ich für sie das abgestimmte Therapiekonzept, das zum Ziel hat ihren Körper besser im Gleichgewicht zu halten und Schwachstellen zu stabilisieren.

Irisdiagnose - Zeichen erkennen Ihren Körper positiv beeinflussen

Copyright © 2015 gsund-grueter.ch ◦ Gesundheitspraxis Edith Grüter  Oberdierikonerstrasse 3 ◦ 6030 Ebikon ◦ Tel. 041 440 03 88