gesund und wohl

Schröpfen

 Schröpfen


Schröpfen – ein Verfahren mit Tiefenwirkung
Schröpfen ist ein ausleitendes Heilverfahren mit einer sehr langen Tradition. Es dient der Ausleitung von Gift- und Schadstoffen aus dem Körper. Im antiken Griechenland gab es sogar einen Gott des Schröpfens.

Es werden drei bis sechs Schröpfglocken auf bestimmte Hautstellen aufgesetzt. Mit einer Gummipumpe wird ein Unterdruck erzeugt, wodurch eine kraftvolle Saugwirkung entsteht. Das darunter liegende Gewebe wird in den Hohlraum eingezogen. Das fördert die Zirkulation von Blut und Lymphe und wirkt anregend auf Ihre Organe und Ihr Immunsystem. Gift- und Schadstoffe werden unter die Hautoberfläche gezogen und anschliessend durch das Lymphsystem abgeführt.
Beim trockenen Schröpfen bleiben die Gläser so lange auf der Haut bis sich diese rot oder bläulich verfärbt.

Wirkung

  • Aktiviert das Immunsystem
  • Löst Verspannungen
  • Lindert Schmerzen
  • Verbessert die Durchblutung und fördert die Entschlackung
  • Wirkt unterstützend bei Erkrankungen der Atmungsorgane

Schröpfen: Lassen Sie Schad- und Giftstoffe los – Ihrem Wohlbefinden zuliebe.

Copyright © 2015 gsund-grueter.ch ◦ Gesundheitspraxis Edith Grüter  Oberdierikonerstrasse 3 ◦ 6030 Ebikon ◦ Tel. 041 440 03 88