gesund und wohl

Schüssler Salze

 Bach


Schüssler Salze – der sanfte Weg zum Gleichgewicht
Der deutsche Arzt und Biochemiker Dr. med. Wilhelm Heinrich Schüssler fand im 19. Jahrhundert heraus, dass fast alle Krankheiten mit einer Störung im Mineralstoffhaushalt der Zellen einhergehen. Er entwickelte seine Therapie der „12 Salze des Lebens“. Diese sollten in homöopathischen Dosen eingenommen werden – bei Krankheit oder zur Vorbeugung.

Mineralsalze erfüllen wichtige Aufgaben im Gewebe und in den Organen und sind für unseren Körper lebenswichtig:

  • Steuern biochemische Prozesse
  • Sind unentbehrlich für den Aufbau von Zellstrukturen
  • Sind massgeblich an der Kommunikation der Zellen beteiligt

Schüssler Salze sind eine sanfte Heilmethode, welche bei einer Vielzahl von akuten und chronischen Krankheiten zum Einsatz kommt. Fehlende Mineralstoffe haben Störungen der Zellfunktionen zur Folge. Jedes der Schüssler Salze übt einen bestimmten Einfluss auf die Funktionen der Körperorgane aus. Die Salze sorgen dafür, dass die Mineralstoffe aus der Nahrung besser in die Zellen aufgenommen werden. Dadurch wird das Gleichgewicht in den Zellen wieder hergestellt.

Heute umfassen die Schüssler Salze 12 Funktionsmittel und 15 Ergänzungsmittel. Meistens werden sie in Form von Tabletten eingenommen, welche Sie langsam im Mund zergehen lassen oder im Wasser auflösen können. Bei Wunden, Insektenstichen, Muskel- und Gelenkschmerzen leisten Salben wertvolle Dienste.

Hinweis:
Nach dem diese Schüsslersalze aufgelöst und umgerührt sind, entsteht ein weisser Bodensatz. Dieser Satz hat mit der Wirkung nichts zu tun. Es handelt sich um das Trägermaterial der Tabletten. Bei Empfindlichkeit des Magens empfehle ich diesen Satz nicht zu trinken.

Schüsslersalze: Bringen Sie Ihre Zellen auf natürliche Art ins Gleichgewicht.

Copyright © 2015 gsund-grueter.ch ◦ Gesundheitspraxis Edith Grüter  Oberdierikonerstrasse 3 ◦ 6030 Ebikon ◦ Tel. 041 440 03 88