gesund und wohl

Spagyrik

 Spagyrik


Spagyrik – Essenzen, die es in sich haben
Spagyrik kommt aus dem Griechischen: „Spao“ bedeutet „trennen“ und „ageiro“ bedeutet „zusammenführen“. Pflanzliche, mineralische oder auch körpereigene Substanzen werden getrennt, bearbeitet und ihre wertvollen Wirkstoffe anschliessend wieder zusammengeführt.

Spagyrische Essenzen gehören zu den wirksamsten und verträglichsten pflanzlichen Arzneimitteln der heutigen Zeit. Sie bewähren sich immer wieder bei akuten und chronischen Krankheiten. Selbst bei unklaren Krankheitsbildern zeigen sie oft erstaunliche Wirkung.
Die ganzheitliche Betrachtungsweise ist bei der Spagyrik im Mittelpunkt: bei den individuellen Ursachen ansetzen statt einfach nur Symptome beseitigen.

Das zeichnet die spagyrischen Essenzen aus:

  • Häufig wirksamer als klassische Zubereitungen
  • Die Wirkung ist tiefer, schneller und breiter als bei herkömmlichen pflanzlichen Heilmitteln
  • Gut in der Selbstmedikation für therapeutische oder prophylaktische Zwecke einsetzbar
  • Bei normalem Gebrauch völlig unschädlich; Nebenwirkungen sind nicht bekannt
  • Auch für Kinder, Schwangere und Stillende gut geeignet
  • Kommen bei Tieren immer wieder erfolgreich zum Einsatz


Spagyrische Essenzen enthalten eine geringe Menge Alkohol, nämlich rund 20 Volumenprozent. Zum Vergleich: Essen Sie eine reife Banane, nehmen Sie rund 60 Mal mehr Alkohol zu sich als mit einem spagyrischen Sprühstoss. Es besteht also bei ordnungsgemässer Einnahme keine Gefährdung durch den Alkohol, auch nicht bezüglich Fahrtüchtigkeit. Einzig trockene Alkoholiker sollten darauf verzichten, Spagyrika innerlich anzuwenden.

Schon Paracelsus setzte auf die Heilkraft der spagyrischen Essenzen. Der Arzt Carl-Friedrich Zimpel 1870 entwickelte auf dessen Grundlagen das spagyrische Herstellungsverfahren. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse von Johann Rudolf Glauber flossen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in die Weiterentwicklung der Spagyrik ein. Seither wird es im Homöopathischen Arzneimittelbuch (HAB) geführt und ist das am besten untersuchte und gängigste spagyrische Verfahren.

Spagyrik: Nutzen Sie die konzentrierte Heilkraft der Natur.

Copyright © 2015 gsund-grueter.ch ◦ Gesundheitspraxis Edith Grüter  Oberdierikonerstrasse 3 ◦ 6030 Ebikon ◦ Tel. 041 440 03 88